Am Sonntag, den 04. September fand unser letzter Öffnungstag im 1944 erstellten Luftschutzstollen in der Gaishalde in Bietigheim-Bissingen statt. Rund 180 Besucher informierten sich über die Luftschutzmaßnahmen in Bietigheim und das Kriegsende, als die Front 10 Tage lang durch die Stadt führte.

Unsere Ausstellung zeigt Dokumente und Gegenstände aus dem Luftschutz und aus dem Bunker-Alltag der Zivilbevölkerung, sowie einige Relikte vom Kriegsende. Dazu präsentieren wir einen Abriss über den Stollenbau in Bietigheim und die Entstehung des Stollens in der Gaishalde im Besonderen. Auch die Splitterschutzzelle vor dem Stolleneingang ist Bestandteil der Ausstellung.

Der nächste Öffnungstag ist am 01. April 2012 von 11:00 h – 17:00 h. Der Eintritt ist frei.

Verbinden Sie den Besuch bei uns doch mit einem Abstecher zum Museumsbunker der Neckar-Enz-Stellung in der Bissinger Brandhalde. Unsere Kooperationspartner freuen sich auf Ihren Besuch und sind ebenfalls von 11:00 h – 17:00 h vor Ort.

In der Zwischenzeit sind wir allerdings nicht untätig. Das Projekt Bunker-Rock geht weiter. Wir planen derzeit eine Stadtrundfahrt, deren Details wir in Kürze bekannt geben. Im Dezember findet das Abschlusskonzert in der Röhre statt. Auch hierzu werden wir die Details zeitnah veröffentlichen. Schauen Sie einfach wieder bei uns vorbei.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.