„Exitus“ im Marienplatzbunker

Eine der interessantesten Entdeckungen machten wir im Rahmen der Vorarbeiten zu unserem „Bunker-Rock“-Projekt Anfang 2011 im Tiefbunker unter dem Marienplatz.
Zu den Bands, die wir dort kennen lernten, gehörten auch Exitus.

Die Band war 2006 von Heinze (u.a. Ex-Debauchery), Steinbeisser und Hamm gegründet worden. Allerdings wechselten die Besetzungen mehrfach bis man 2010 eine konstante Besetzung hatte, die somit auch die Einübung eines Live-Sets ermöglichte. Mit unserer Idee, Bands aus dem Bunker auf die Live-Bühne zu stellen klopften wir hier also genau zur richtigen Zeit an die Tür. Bis dahin hatte die Formation zwei Live-Auftritte absolviert.
Exitus bezeichnen ihre Musikrichtung als Brutal Dominant Satanic Metal, da sie mehrere Stile des Metals (hauptsächlich Death Metal, Black Metal und Thrash Metal) miteinander kombinieren.

Die Kompositionen von Exitus entstanden/entstehen meistens durch die Gitarristen in Zusammenarbeit mit Heinze, der alle Texte schreibt und z.B. auch die Abläufe innerhalb der Songs koordiniert.

Heinze wohnt allerdings seit mehreren Jahren bei München. Dadurch hat die Band nur eingeschränkte Möglichkeiten zu proben und entsprechend begrenzte Chancen auf Live-Auftritte.

Im Rahmen des „Bunker-Rock“-Open-Air spielten Exitus am 16.07.2011 auf dem Marienplatz, zusammen mit zwei weiteren Bands aus dem Marienplatz-Bunker. Am 14.12.2011 standen sie beim „Bunker-Rock“-Abschluss-Konzert in der Röhre auf der Bühne.

Am 31.Oktober 2015 traten Exitus als Opener auf dem „Back for Metalween“-Festival im JaB Nürtingen auf.

Wie es in dieser Szene üblich ist, spielen nicht nur Musik und Texte eine gewichtige Rolle, sondern auch das Artwork im Allgemeinen ist auf einen einheitlichen Auftritt der Bands ausgerichtet. So ist in offiziellen Bandfotos üblicherweise auch der Schriftzug von Exitus eingearbeitet. Die Fotos, die teilweise im Bunker entstehen, sind häufig auch zusätzlich bearbeitet und eingefärbt.
Inzwischen ist auch ein Album eingespielt, für das ein Label gesucht wird.

Exitus sind auch in unserer Ausstellung „Musik im Bunker“ vertreten und werden bei der Vernissage vor Ort sein.