Veitstraße / Zazenhäuser Straße

Mühlhausen 003

Mühlhausen 1939. Im Bereich Baltenstraße/Engelburg/Schloß, an der Zazenhäuser-/Veitstraße und an der Aldinger Straße gegenüber dem Klärwerk wurden 1943/44 Luftschutzstollen gebaut.

An der Ecke Veitstraße/Zazenhäuser Straße (heute: Ecke Veitstraße / Mönchfeldstraße) in Mühlhausen wurde als Reaktion auf dem Luftangriff vom 14. auf den 15. April 1943 ein weiterer Luftschutzstollen errichtet. An dieser Ecke befand sich damals das Rathaus von Mühlhausen. Der Pionierstollen mit der Nummer 88 wurde offenbar unmittelbar nach dem Stollen an der Engelburg (Pi 87) auf den Weg gebracht, da die zugewiesenen Nummern direkt aufeinander folgen. Demzufolge dürfte der Bauantrag ebenfalls im Oktober 1943 gestellt worden sein.

Der Stollen hatte eine Fläche von 335 Quadratmetern und konnte somit mehrere hundert Menschen aufnehmen.

Advertisements